auf einem Login beruhen) sowie ggf. Angezeigt: Ganzes Jahr Januar Februar März April Mai Juni Juli August September Oktober November Dezember Klima in Bardolino – Ganzes Jahr In den Alpen im Norden und teilweise auch im Apennin in Mittelitalien herrscht alpines Klima mit langen, schneereichen Wintern und kurzen und kühlen, aber recht trockenen Sommern. Im Winter sind es wenigstens zwischen 3,6 und 4,1 Stunden täglich. An den Küsten bleiben die Temperaturen hingegen mild. In den warmen Sommern sind Werte von mehr als 30°C völlig normal. In Mailand ist das Klima gemäßigt warm. Die regnerischsten Monate sind Juni und Juli (etwa 100 mm im Monat), der größte Teil dieser Sommerniederschläge fällt in der Regel bei Gewitterregengüssen. Grüner wird es erst wieder, wenn vorwiegend zwischen November und Mai die Niederschläge fallen. Im Juli liegt der zu erwartende Niederschlag auf einem Minimum, wobei er in den Folgemonaten August und September erneut ansteigt. Wer den Wintersport liebt, sollte in der italienischen Skisaison von Ende November bis April in die Alpen und die Abruzzen kommen.. Wer dagegen schon früh im Jahr seine Sehnsucht nach Sonne stillen möchte, dem sei Sizilien im März empfohlen. Diese wird aus mehreren Satelliten und -kanälen von der NASA berechnet. Die Temperatur liegt in Mailand im Jahresdurchschnitt bei 13.1 °C. Um 61 mm fällt im Schnitt mehr Niederschlag im niederschlagsreichsten Monat August im Vergleich zum trockensten Monat März. Im Sommer sind die Temperaturen mit durchschnittlich 28 bis 29 Grad etwa gleich, der Norden ist im Mittel etwas kühler. Allerdings war das Passagieraufkommen 2008 leicht rückläufig, der Flughafen Treviso legte jedoch um 10 % zu. Das Klima in Italien ist insgesamt gemäßigt warm mit seltenen Hitzewellen oder Kälteeinbrüchen. Wer den Wintersport liebt, sollte in der italienischen Skisaison von Ende November bis April in die Alpen und die Abruzzen kommen. Im Jahr 2006 wurden auf Marco Polo 7,7 Millionen Passagiere abgefertigt, in den ersten neun Monaten des Jahres 2008 waren es bereits 6.786.000. Um im Durchschnitt 16.0 °C ist der August (wärmste Monat im Jahr) wärmer als der Januar (kälteste Monate im Jahr). Der Norden ist wesentlich weniger sonnig, hier liegen die Mittelwerte zwischen 2,7 Sonnenstunden täglich im Dezember und 9,3 Stunden pro Tag im Juli. Daten, deren Dann wird es dort schon 20 Grad warm und die Pflanzen stehen in voller Blüte. Prognose für Regen in 14 Tagen in Italien. Dieses Angebot nutzt Cookies und andere technische Möglichkeiten zur Profilbildung für redaktionelle und Werbezwecke. Angezeigt: Ganzes Jahr Januar Februar März April Mai Juni Juli August September Oktober November Dezember Klima in Venedig – Ganzes Jahr Semiarid, arid, hyperarid: der Trockenheitsindex für Wüsten. Die Niederschlagsmenge im Jahr 2019 beträgt deutschlandweit im Durchschnitt 730 Liter pro Quadratmeter. jahr-der-innovation-2007.de. Die Sommer werden mit regelmäßigen Höchsttemperaturen am Tage von über 40°C sehr heiß. Die durchschnittliche Wassertemperatur vor den Küsten ist im Sommer durch das gemäßigte Klima in Italien überall relativ ausgeglichen. Das Klima in Venedig ist warm und gemäßigt. Angezeigt: Ganzes Jahr Januar Februar März April Mai Juni Juli August September Oktober November Dezember Klima in Rom – Ganzes Jahr Die grössten Niederschläge sind von Oktober bis Dezember mit durchschnittlich 106 bis 128 Millimeter zu verzeichnen. Die beste Reisezeite für Seiser Alm in Italien ist von Juni bis September, da Sie ein milder oder angenehme Temperaturen haben und wenig bis mittelmäßig Niederschlag.Die höchste Durchschnittstemperatur in Seiser Alm ist 19°C im Juli und die niedrigste Temperatur beträgt -2°C im Januar. Im Sommer gibt es pro Tag im Mittel zwischen 9,8 und 10,8 Sonnenstunden pro Tag. Um unsere Produkte ständig zu verbessern und die Interessen unserer Nutzer zu erkennen, benötigen wir Daten zur Analyse des Nutzerverhaltens. "Arid" stammt aus dem Lateinischen und bedeutet "trocken", semiarid dementsprechend halbtrocken und hyperarid sehr trocken. Auch im Herbst kann es in der subtropischen Zone noch lange warm bleiben. 7m über dem Meerespiegel liegt dieser Ort. Mit der Nutzung unserer Dienste erklären Sie sich damit einverstanden, dass wir Cookies verwenden. Italien - Durchschnittlicher Niederschlag. Die Bevölkerungsdichte liegt bei ca. Badeurlauber und Sonnenanbeter kommen am besten von Juni bis August nach Italien. Sie dauert in Mittelitalien 1-2, in Sizilien 4-6 Monate. Zwei Menschen sind bei Unwettern in Italien gestorben, darüber hinaus gibt es Vermisste Es gab heftige Regenfälle Es fiel so viel Regen in machen Orten wie in Berlin in einem ganzen Jahr Beste Reisezeit Wir bitten daher um Freigabe folgender Messmöglichkeiten: Unser Ziel ist es, unser Produkt möglichst perfekt auf Ihre Wünsche und Bedürfnisse auszurichten. Am wenigsten Niederschlag fällt in Sachsen-Anhalt, Brandenburg und Berlin. Asien - Niederschläge im Jahr Asien - Klima und Landwirtschaft 978-3-14-100800-5 | Seite 164 | Abb. Ihnen stehen kühle Winter gegenüber, die mit denen in Deutschland vergleichbar sind. Lage Im nördlichen Tiefland fällt vereinzelt Schnee, der in den höheren Lagen und Richtung Alpen zunimmt. A. Siegmund, J. Seibel. Spitzenwerte werden vor allem dann erreicht, wenn der Scirocco, ein heißer Südwind, aus der Sahara über das Mittelmeer nach Italien weht. Beste Reisezeit für Italien. Italien hat eine Bevölkerungszahl von ca. So fällt im Bereich der Neuseeländischen Alpen im Nordwesten der Südinsel mit durchschnittlich bis zu 3 000 Millimeter Niederschlag im Jahr deutlich mehr Niederschlag als im Südosten. Bei heißen Temperaturen, warmem Wasser und trockenem Wetter gibt es dann Sonne pur. Hier liegen die Temperaturen durchschnittlich etwa 5 Grad unter denen an der Küste. Frost tritt nur vereinzelt und südlich des 45. (Die so gewonnenen Daten und Profile können auch an Dritte weitergegeben werden.) Regenradar für Europamit Regenmenge und Niederschlagsrisiko in 7 Tagen auf der Regenkarte bei wetter.de Seit Beginn der Messungen war Deutschland nur das Jahr 2018 wärmer. Im Winter sind Schneefälle und erhebliche Kälte im Landesinneren mit seinen hohen Bergen keine Seltenheit. Damit ist der Flughafen nach Rom und den beiden bei Mailand der viertgrößte in Italien. Satelliten-Niederschlagssummen. Der Niederschlag in Venedig ist hoch, auch während dem trockensten Monats. Die Natur wirkt dann sehr ausgedörrt. Der Niederschlag liegt ganzjährig auf einem moderaten Niveau und fällt besonders im Sommer ab. Weite Teile Australiens liegen solarklimatisch im Bereich der Tropen und Subtropen. Im Norden liegt das Jahresmittel bei 16 Grad, im Süden bei 19 Grad. Eine grüne Ökonomie kann ein riesiger Wirtschaftsfaktor werden. Die zur Ausspielung von personalisierter Werbung nötigen Daten geben wir hierbei auch an Die mittlere Temperatur liegt dann etwa bei 18 Grad. In Rom sind die Sommer kurz, heiß, feucht, trocken und überwiegend klar, und die Winter sind lang, kalt, nass und teilweise bewölkt. Breitengrades kaum auf. Der meiste Niederschlag tritt im frühen Frühling auf. Für Reisende nach Italien gibt es in jeder Jahreszeit das passende Ziel. Um 32 mm fällt im Schnitt mehr Niederschlag im niederschlagsreichsten Monat Juni im Vergleich zum trockensten Monat Februar. 3 | Maßstab 1 : 100.000.000 In Süditalien sowie auf den italienischen Inseln Sardinien und Sizilien herrscht nahezu das ganze Jahr über warmes Wetter. Wandertouren in den Gebirgen bieten sich vor allem zwischen Mai und Oktober an. Die Jahresdurchschnittstemperatur in Venedig liegt bei 13.2 °C Über das Jahr fällt 830 mm Niederschlag. Über das Jahr fällt 1013 mm Niederschlag. Im Sommer sind die Temperaturen mit durchschnittlich 28 bis 29 Grad etwa gleich, der Norden ist im Mittel etwas kühler. Feucht ist auch die Poebene mit 1.000 mm jährlich, während Palermo auf Sizilien gerade einmal 500 mm erhält. Entsprechend scheint die Sonne vor allem zwischen April und September. Die gängigen Social Media Features (zum Beispiel Facebook-Login) machen nicht nur das Login einfacher und bequemer, sondern reichen unsere Angebote auch mit interessanten, hochaktuellen Inhalten wie Social Media Feeds etc. Hierbei werten wir die Daten aber stets anonymisiert und/oder aggregiert aus. Vor allem in Norditalien fehlt der Einfluss des Mittelmeeres und durch die höheren Lagen in Alpennähe sind die Winter hier kälter als im Süden. Die Klassifikation des Klimas nach Köppen und Geiger lautet Cfa. Selbst in den Wintern sinken die Tagestemperaturen nur selten unter 10 Grad. Im Verlauf des Jahres bewegt sich die Temperatur in der Regel zwischen -9 °C und 20 °C und liegt selten unter -15 °C oder über 24 °C. unsere Kunden und Partner-Agenturen weiter. 832 (mm/Jahr) im Jahr 2017 Langfristiger Durchschnittswert (über Raum und Zeit) des jährlichen endogenen Niederschlags (innerhalb des Landes) als Höhe. Während die Gebirge über 1.000 m bis zu 3.000 mm Niederschlag im Jahr abbekommen und eine Reihe von schneesicheren Wintersportorten aufweisen, liegen auf der Ostseite des Apennins und in den Beckenlandschaften Trockengebiete mit weniger als 500 mm Niederschlag. Zum Beispiel ist der Januar mit durchschnittlich sieben Grad mehr als doppelt so kalt wie im Süden mit einem Mittelwert von 14,5 Grad. Fluten und Waldbrände: Abhängigkeit vom Niederschlag Werbung ist ein wichtiger Bestandteil eines kostenfreien Online-Produktes. Durchschnittswetter in Bozen Italien. Wetter Außerdem hilft uns eine zielgenauere Steuerung der Verbraucherinformationen dabei, das Maß an Werbemitteln für Sie in einem erträglichen Rahmen zu halten. Im Dezember und Januar sinken sie jedoch im Mittel bis knapp über den Gefrierpunkt. Prognose für Regen in 7 Tagen in Europa. In Toblach sind die Sommer kühl und nass, die Winter sind eiskalt und schneereich, und es ist das ganze Jahr über teilweise bewölkt. Wenn Sie auf OK klicken, erklären Sie sich mit Vorstehendem einverstanden. Daraus werden pseudonymisiert Profile anhand ihres Surfverhaltens, vorhandener Profile (die bspw. Der Niederschlag in Mailand ist hoch, auch während dem trockensten Monats. In den Bergen im Landesinnern lässt es sich im Sommer besser aushalten. Niederschlag fällt im Norden über das ganze Jahr recht gleichmäßig. Von Oktober bis Dezember fällt allerdings mehr Niederschlag. In den übrigen Teilen Italiens dominiert subtropisches Klima mit einer mittleren jährlichen Temperatur zwischen 11 und 19°C. Info Plus. Sie werden in der Regel von dem jeweiligen Social Regenradar für Italienmit Regenmenge und Niederschlagsrisiko in 14 Tagen auf der Regenkarte bei wetter.de Inhaltsverzeichnis Klima Das Saarland, Baden-Württemberg und Bayern sind dabei die niederschlagsreichsten Bundesländer. Während im K?emžer Kessel im Jahr nicht die ganzen 600 mm, d. h. 600 l/m2 Niederschläge fallen, gingen am Grenzkamm des Böhmerwaldes mehr als 1000 mm im Jahr nieder. Die Statistik stellt das Containerumschlagsvolumen der Häfen in Italien im Jahr 2018 dar. Hier steigt das Thermometer schon im Frühling tagsüber immer wieder auf 25 Grad. Frost und Schnee sind durchaus möglich. In Sambuca di Sicilia sind die Sommer kurz, warm, feucht, trocken und klar, und die Winter sind lang, kalt, windig und teilweise bewölkt. Durchschnittlich gibt es zwischen sieben und neun Regentagen pro Monat. 200 Personen pro km² und liegt damit über dem weltweiten Durchschnitt, jedoch unter dem Schnitt der am dichtesten besiedelten Ländern Westeuropas. Während der Sommermonate herrscht in Mittel- und Süditalien auch Trockenheit. Die monatlichen Durchschnittstemperaturen liegen auch im Winter um 15 Grad. Viele übersetzte Beispielsätze mit "Niederschlag im Jahr" – Englisch-Deutsch Wörterbuch und Suchmaschine für Millionen von Englisch-Übersetzungen. In Bozen sind die Sommer warm, die Winter sind sehr kalt und trocken, und es ist das ganze Jahr über teilweise bewölkt. Durchschnittswetter in Sanremo Italien. Zwischen dem wärmsten Monat Juli und dem kältesten Januar liegt eine Differenz von 18.0 °C. Im Verlauf des Jahres bewegt sich die Temperatur in der Regel zwischen -5 °C und 28 °C und liegt selten unter -9 °C oder über 33 °C. Durchschnittstemperatur, Jahresniederschlag und Luftfeuchtigkeit. Basiert auf Wetterberichten im Zeitraum 1985-2015. Wetter in Italien, Quelle: yr.no vom Norwegischen Meteorologischen Institut und dem Norwegischen Rundfunk. Im Verlauf des Jahres bewegt sich die Temperatur in der Regel zwischen 7 °C und 28 °C und liegt selten unter 4 °C oder über 31 °C. Basiert auf Wetterberichten im Zeitraum 1985-2015. Basiert auf Wetterberichten im Zeitraum 1985-2015. Im Süden und auf den italienischen Mittelmeerinseln ist der Juli sehr regenarm. www.ckrumlov.cz Um 46 mm fällt im Schnitt mehr Niederschlag im niederschlagsreichsten Monat Oktober im Vergleich zum trockensten Monat Juli. Durchschnittswetter in Rom Italien. Die wärmsten Monate sind Juli und August mit durchschnittlich 24,5 bis 24,7 Grad Celsius und die trockensten ebenfalls Juli und August mit 14 bis 22 Millimeter Niederschlag im Mittel. Basiert auf Wetterberichten im Zeitraum 1985-2015. Durchschnittswetter in Sambuca di Sicilia Italien. Hierbei möchten wir Ihre Daten verwenden, um für Sie interessantere Werbung auszuspielen. Hinzu kommt eine hohe Luftfeuchtigkeit. Bozen Klima und Durchschnittswerte für das ganze Jahr. Die jährliche Durchschnittstemperatur beträgt 11 Grad. Media Netzwerk vorab genau darüber informiert, welche Daten dazu an uns übertragen werden. Für Besichtigungen der zahlreichen Sehenswürdigkeiten der Apennin-Halbinsel sind die warmen, aber nicht zu heißen Monate April und Mai sowie September und Oktober zu empfehlen. Niederschlag fällt im Norden über das ganze Jahr recht gleichmäßig. Genua ist die Hauptstadt der italienischen Region Ligurien. Die höchsten Temperaturen werden mit durchschnittlich 24 bis 25 Grad im August erreicht, im Februar ist die mittlere Wassertemperatur mit neun bis 13 Grad am niedrigsten. Am heutigen Montag fallen etwa fünf bis 20 Liter pro Quadratmeter Niederschlag. Wer dagegen schon früh im Jahr seine Sehnsucht nach Sonne stillen möchte, dem sei Sizilien im März empfohlen. Der Verlauf der Wassertemperatur über das Jahr gesehen ist sehr ähnlich. Im Verlauf des Jahres bewegt sich die Temperatur in der Regel zwischen 7 °C und 28 °C und liegt selten unter 3 … Im November fällt am meisten Niederschlag, der Februar ist durchschnittlich der trockenste Monat. Die stärksten Regenfälle werden in dieser Klimazone im Herbst und Frühling erreicht. Einzelheiten zu erhobenen ... jahr-der-innovation-2007.de. Die Sommermonate sind wie für Italien nicht ungewöhnlich sehr warm, ohne aber zu heiß auszufallen. Dazu möchten wir Ihre Daten verwenden, um zum Beispiel genau auf Sie zugeschnittene Informationen liefern zu können oder ganz bestimmte Features, die Ihnen die Nutzung unseres Angebots erleichtern.